First Contact – Sandkasten

Nachdem ich jetzt tatsächlich Sand in Tüten gekauft habe (irre, oder?!), und zwar 300 kg für 8 Cent pro kg, also insgesamt 24 Euro, ging es heute los mit dem ersten Mal im eigenen Sandkasten für Felix.

Also Liebe auf den ersten Knirsch war es wohl eher nicht, Felix hat sich nach wie vor lieber Steine in den Mund gesteckt und gelutscht. Ich glaube, mit der Zeit wird er Gefallen an der Sache finden.

Zur Not machen wir halt ein Katzenklo für die Nachbarkatzen aus dem Sandkasten.

Nachfolgend einige Impressionen im Bild.

2013-05-18 08.05.24 2013-05-18 08.05.26 2013-05-18 08.05.29 2013-05-18 08.05.32 2013-05-18 08.05.33 2013-05-18 08.05.40 2013-05-18 08.05.45 2013-05-18 08.05.48 2013-05-18 08.06.05 2013-05-18 08.06.07 2013-05-18 08.06.16 2013-05-18 08.06.20 2013-05-18 08.06.29 2013-05-18 08.06.34 2013-05-18 08.07.34 2013-05-18 08.07.40 2013-05-18 08.07.45 2013-05-18 08.07.48 2013-05-18 08.08.02 2013-05-18 08.08.12 2013-05-18 08.08.58 2013-05-18 08.09.10 2013-05-18 08.10.00 2013-05-18 08.10.09 2013-05-18 08.10.11

Fotografiert habe ich alles mit meinem schönen iPhone 4S.

Die blaue Muschel ist übrigens nur ein provisorischer Test, es gibt auch noch einen „richtigen“ Sandkasten so zum Zusammenstecken und so.

Das erste Mal im Baumarkt (mit Papa)

So, dann hätten wir das auch erledigt; Felix war das erste mal im Baumarkt und hat sich wacker geschlagen, finde ich.

Hier seine Reaktion danach:

Ich würde das mal als ein „hat mir gefallen, bitte bald wieder“ werten.

Felix in Gammelshausen

Wegen zurzeitiger Renovierung unserer Wohnung in Eislingen (innen schön alles verputzen lassen vom Maler Risel aus Wäschenbeuren), dürfen wir freundlicherweise 10 Tage bei Mama Hildegard in Gammelshausen wohnen.

Felix kommt so in den Genuss, meine frühere Wohnung zu besuchen:

Felix in Gammelshausen an der Heizung

Felix in Gammelshausen auf dem Boden

Boden und Heizung wurden von mir selbst verlegt, da bin ich heute noch stolz drauf!